de en
Glossar Begriffserklärung

Glossar

JBOD (Just a Bunch Of Disks)

JBOD (Just a Bunch Of Disks) ist die Bezeichnung für den Einzelbetreib von Festplatten im Unterschied zum klasisschen RAID-System.

JBOD kennzeichnet controllerlose Disk-Arrays bzw. Disk-Subsysteme. Ein JBOD hat keinen Controller und besteht lediglich aus einem Gehäuse, in dem sich mehrere Festplattenlaufwerke normalerweise zwischen 6 und 16 befinden. Die Festplatten-Laufwerke arbeiten unabhängig voneinander, haben jeweils eine eigene Adresse und werden von dem Server einzeln über eine SCSI-, IDE- oder EIDE-Schnittstelle angesteuert.

Der Vorteil eines JBOD gegenüber einzelnen Laufwerken liegt in der besseren Handhabung und der kompakten Bauweise. JBOD-Systeme verfügen über schnelle Zugriffszeiten und sind preiswerter als RAID-Systeme.

Es gibt mehrere Möglichkeiten die JBOD-Systeme mit RAID-Funktionalitäten aufzurüsten, ohne dabei einen RAID-Controller einzusetzen. So kann der RAID-Level 0 durch entsprechende Software erreicht werden. Höhere RAID-Level sind durch Hardwareergänzungen erzielbar. Mit JBOD-Systemen können Massenspeicher mit einer Speicherkapazität von mehreren Terabyte (TB) aufgebaut werden.

 
Wo Sie uns finden:
Im Mediapark 5a
50670 Köln
Deutschland
Telefon+49 221 952681-190
Fax+49 221 952681-114
E-Mail infoit-auditcom